IN DIESEM HALBJÄHRIGEN ONLINE - MÄNNERKREIS KOMMEN WIR WÖCHENTLICH ZUSAMMEN UM:

  • Dir einen sicheren Raum anzubieten, um dich deinen Ängsten, Tabus und Herausforderungen zu stellen,
  • Dem Sog der Opferhaltung zu entsagen und dich auf den Ruf deines Herzens einzulassen,
  • Deinen persönlichen Nullpunkt zu finden und eine neue, selbstermächtigte Haltung einzunehmen,
  • Mit Hilfe deiner Brüder über dein altes Ich hinauszuwachsen,
  • Dich in deiner Integrität zu zentrieren,
  • Hinter deiner größten Angst deine höchste Mission zu erkennen,
  • Und diese als freier Mann in die Welt zu tragen, um deinem wahren Sein in deinem Leben Raum zu geben.

DATEN:

 

20 wöchentliche Calls immer Dienstags via ZOOM

 

+1 PRÄSENZRETREAT (4 tägig, Termin nach Absprache)

 

+ 1 ABSCHLUSSFEST 

 

Wir treffen uns wöchentlich an folgenden Terminen

live auf Zoom jeweils von 20 - ca. 22:00 Uhr:

 

17.09.24 20:00 Uhr

24.09.24 20:00 Uhr

01.10.24 20:00 Uhr

08.10.24 20:00 Uhr

22.10.24 20:00 Uhr

29.10.24 20:00 Uhr

05.11.24 20:00 Uhr

12.11.24 20:00 Uhr

19.11.24 20:00 Uhr

26.11.24 20:00 Uhr

03.12.24 20:00 Uhr

10.12.24 20:00 Uhr

17.12.24 20:00 Uhr

 

- Integrations-Break -

 

07.01.25 20:00 Uhr

14.01.25 20:00 Uhr

21.01.25 20:00 Uhr

28.01.25 20:00 Uhr

04.02.25 20:00 Uhr

11.02.25 20:00 Uhr

18.02.25 20:00 Uhr

22.02.25 Großes Abschlussfest

 

Technische Voraussetzungen: Zoom und einen stabilen Internetzugang.

Zoom kannst du dir hier downloaden: https://zoom.us/download

 

Die Telegram-App um uns in der Gruppe auszutauschen.

 

Falls du bei einem Termin nicht dabei sein kannst, hast du die Möglichkeit, dir den Replay im Mitgliederbereich im Nachhinein anzuschauen und dir die Materialien aller Lektionen zu downloaden.

 

 

KENNENLERNTERMIN:

 

am 03.09.24 um 20:00 auf ZOOM. Hier treffen sich alle Interessenten um offene Fragen zu stellen, sich kennenzulernen und ein erstes wahrhaftiges Mitteilen zu machen. Du kannst dich per Telegram oder Mail: mail@moritzschumacher dafür kostenlos anmelden.

 

 

INVESTITION:

 

Reguläres Ticket: 1200€

 

vergünstigtes Ticket: 800€* (Kauf nur möglich bis 05.05.2024)

 

* Bei finanzieller Einschränkung 

 

Preis inkl. der Teilnahme für die Präsenzveranstaltungen;

Preis exkl. Übernachtungen und Verpflegung.

 

- Zahlung auch in Raten möglich -

 

 

RÜCKERSTATTUNGEN:

Wenn du absagst, berechnen wir:

10% ab Versand der Anmeldebestätigung,

30% ab 14 Tagen vor Beginn,

60% ab 6 Tagen vor Beginn,

jedoch in jedem Fall 100 Euro.

Ab Beginn (17.09.2024) ist keine Rückerstattung mehr möglich.

arrow

FOLGE DEM RUF DEINES HERZENS

Nachdem ich die letzten Jahre die Männer-Onlinekurse: "Schattenkrieger", "Gralshüter", den Manifestationskurs "Komm in deine Schöpferkraft" und zuletzt den "Lichkrieger" angeboten habe, startet am 17.09.2024 der neue Online-Männerkreis: DER HERZENSWEG.

 

Beim HERZENSWEG integrieren wir die Essenz aller vorherigen Kurse.
Hier geht es darum, mit den effektivsten Werkzeuge der vorangegangenen Kurse weiterzuarbeiten, ohne uns dabei unnötig kognitiv zu überladen.

 

Diese kraftvollen Werkzeuge werden wir nutzen:

 

    • Wahrhaftige Kommunikation
    • Den Narrenprozess
    • Die Lichtschwertpraxis
    • den Schamkreis
    • und die Nullpunktpraxis

 

Diese Onlinetreffen sind der Einfachheit gewidmet.

Es geht darum, uns selbst ungeschönt durch unsere Augen, in unser Herz zu schauen und auszumachen, vor was unser Herz am meisten Angst hat und nach was es sich am meisten sehnt.

Dieser sehnliche Wunsch unseres Herzens ruft uns ständig zu sich und unsere größte Angst reagiert automatisch darauf, indem sie versucht, uns ständig in unsere Komfortzone zurückzuziehen.

Unsere Komfortzone hat viele Gesichter. Die Identifikation mit Leid, Krankheit und Opfertum macht uns genauso selbstbezogen und unfrei wie die Identifikation mit Besonders-Sein-Wollen, Leistungs- und Geltungsdrang.

Denn, egal wieviel Anerkennung wir von Außen für unsere Leistung und unsere strahlende Maske bekommen und egal wieviel Aufmerksamkeit und Bestätigung wir für unser defizitäres Selbstbild und unser Leiden von Anderen erhalten, all das wird uns nie den wahren Wunsch unseres Herzens und unseren wahren Selbstwert erfahren lassen. Weil wir ihn in beiden Fällen ständig nur im Außen suchen und so nie die wahre Quelle für unseren Wert finden können.

Um unseren wahren Selbstwert zu erfahren, müssen wir uns unserem Inneren zuwenden.

Wir müssen anfangen unsere Komfortzone zu verlassen und dürfen uns erlauben, Scham, Schuld und Schmerz zu fühlen, erst dann kann die Wunde unseres Selbstwerts anfangen zu heilen.

All unsere innere Arbeit bringt erst dann ihre Früchte voll zum tragen, wenn wir aus den alten Schleifen aussteigen und uns in eine neue, frische Richtung bewegen.

Eine Richtung außerhalb der alten Komfortzone, hinzu unseren wahren Wünschen, unserem wahren Potential.

Wie ihr euch vorstellen könnt, hat diese Richtung nichts mit Leistung zu tun.

Hier geht es nicht darum, die beste Version deines Selbst zu kreieren, sondern es geht um das LOSLASSEN von allem, was dem wahren Sein im Weg steht. Dazu gehört das Loslassen des Leistungsdranges, Das Loslassen des Dranges, als Opfer gesehen werden zu wollen und um das Loslassen, in dieser Welt etwas Tolles darstellen zu müssen. Letzen Endes geht es um das loslassen der falschen IDENTITÄT, mit welcher wir uns identifiziert haben, die uns jedoch nicht dient und uns unfrei macht.

„Statt etwas Sein zu wollen, darfst du Sein.“

So einfach dieser Satz klingt, so elementar ist seine Bedeutung.

Wenn wir uns erlauben zu Sein, müssen wir nichts mehr erreichen, müssen nicht immer weiter streben und uns perfektionieren, müssen uns nicht zurückhalten, uns falsch fühlen und kleiner machen, sondern dürfen die unendliche Vielfalt von dem was wir schon längst sind erspüren, entfalten, genießen und verkörpern.

Was wir dafür brauchen ist das Gespür, in welche neue Richtung wir uns bewegen wollen, welche Richtung unserem wahren Sein entspricht und wir brauchen unser Vertrauen, diesem Weg zu folgen.

Unser Urvertrauen, dass das Beschreiten dieses Pfades der richtige Weg ist und wir geführt sein werden. Es werden mit Sicherheit auch Hindernisse auf unserem Weg auftauchen, welche unser Vertrauen und unsere Richtung prüfen werden, auch das gehört zum Weg in das Sein und sie werden uns stark herausfordern und das ist gut so.

Dann geht es darum, diesen Trigger deines kleinen Ichs zu erkennen, dein Kleines Ich loszulassen und dich wieder auf deinem Weg auszurichten. Das ist die Kraft des wahren Kriegers, der dem Tod seines kleinen Ichs entschlossen entgegen sieht, ohne sich dadurch von seinem Weg abbringen zu lassen.

Denn in Wahrheit ist das kein neuer Weg. Es fühlt sich nur so an. In Wahrheit ist dieser Herzensweg das Lied, mit welchem du auf diese Welt gekommen bist, dein ganz eigenes, individuelles Seelenlied, welches du immer dann vernimmst, wenn du das was du nicht bist, erlaubst loszulassen.

In unserer Gesellschaft existiert ein großes, kollektives Selbstwert-Traumata.

Von unserem Potential her, sind wir alle unglaublich großartige und mächtige Wesen, wir sind mit dem Vermögen gesegnet, alles zu erschaffen, wofür wir hier auf diese Erde geboren wurden.

Doch die Kernverwundung unseres Selbstwerts bringt in jedem von uns Glaubenssätze wie: „du musst noch besser sein!“, „du wirst nie gut genug sein!“, „du bist grundlegend falsch!“, „lass es sein, du bist es nicht wert!“, oder „du bist zu schwach, du schaffst eh nichts“ hervor, welche unseren Geist in Dauerschleife mit ihren selbstkritischen Botschaften torpedieren und hypnotisieren.

Wir Männer reagieren darauf mit dem Wunsch, dieses Gefühl von Selbstwertmangel zu überwinden, indem wir besonders sein wollen.

Entweder im Streben nach Anerkennung: besonders gut, leistungsstark, gutaussehend und kraftvoll- oder indem wir uns in den Widerstand zum Besonders-Sein-Wollen begeben und stattdessen ein Selbstbild erschaffen, nach welchem wir uns als besonders anders, leidvoll, schlecht, krank, labil, schonungsbedürftig, unwichtig oder unfähig fühlen- und uns auch oft tatsächlich dazu machen.

Das sind die zwei Seiten derselben Medaille und sie folgen beide dem Paradigma, besonders sein zu wollen. Gleichzeitig werden beide Seiten nie dazu führen, die Wunde des Selbstwertmangels zu heilen.

Wir nutzen die Kraft und Unterstützung unseres Männerkreises, so dass jeder einzelne Mann den Mut und die bewusste Präsenz entwickelt, um den Quantensprung zu seinem Herzensweg zu meistern.

Die Logik dieses Sprungs ist absolut simpel. Die Ausführung ist jedoch die größte Herausforderung, welcher wir uns stellen können, den wir müssen uns dabei unserer größten Angst, der Angst vor dem Tod stellen.

Gleichzeitig lohnt sich dieser Quantensprung mehr als alles andere in unserem Leben.

Denn das, was letzten Endes stirbt, wenn wir uns unserer Angst stellen, sind nicht wir selbst, sondern ist unser kleines Ich, unser Ego.

Sobald wir diesen Nullpunkt erreicht und durchschritten haben, kann unser wahres Selbst frei seine Flügel entfalten und wir können uns von der Liebe und Kraft unseres Herzens tragen lassen.

Dieser Quantensprung wird nicht mit mit einer Nullpunkterfahrung erledigt sein. Unsere Angst wird wiederkommen, sobald wir jedoch die Referenzerfahrung des Quantensprungs in unserem System abgespeichert haben, wissen wir, wie erlösend und befreiend es sich anfühlt, auf unserem Herzensweg angelangt zu sein.

Um diesen Weg weiter auszubauen ist die Kraft unserer Männergemeinschaft essentiell wichtig.

Nichts unterstützt uns so sehr auf diesem Weg, wie andere Männer in unserem Rücken. Wir schärfen solange miteinander das Lichtschwert unseres Bewusstseins, bis wir das kämpfen loslassen- und das Reich unseres inneren Königs betreten können.

Wir üben uns darin unserem Bruder wahrhaftig den Spiegel vorzuhalten und ihn darauf aufmerksam zu machen, falls er in eine alte Identität oder eine Opferhaltung rutscht und wir dadurch spüren, dass wir in diesem Moment unsere Herzverbundenheit zu diesem Mann verlieren, weil er aus seiner Kraft herausgetreten ist.

Wir üben ebenso miteinander, das große Selbst im Gegenüber direkt anzusprechen, um ihm zu zeigen, dass wir ihn in seiner Größe und Wahrhaftigkeit sehen und wertschätzen und das er damit in unserem Herzen willkommen ist.
Dieses integre Interagieren miteinander ist eine Notwendigkeit, um nicht aus der eigenen Wahrhaftigkeit herauszufallen.

Wir bedingen Einander. Es bedarf der Gemeinschaft und der Bruderschaft um uns gegenseitig in die neue Freiheit des Herzensweges hinein zu initiieren.

Wenn wir uns so weiter und weiter dieser Herausforderung stellen, kommen wir an einem Punkt an, wo wir, sobald wir unsere Angst spüren, bereit sind, anstatt wegzulaufen, direkt in unsere Angst hineinzurennen.

Denn ab einem gewissen Punkt wissen wir, hinter dieser Angst, hinter dem Tod unserer Opferhaltung wartet unsere Freiheit, unsere wahre Größe und das große Erwachen unseres Herzens.

 

Start ist am 17.09.2024 und die Teilnehmerzahl ist auf 12 Männer begrenzt.

ÜBER MICH:

MORITZ SCHUMACHER

 

Ich arbeite seit über 15 Jahren als Heilpraktiker, Embodiment-Coach mit Fokus auf Männerarbeit, Schattenarbeit und als Männergruppenleiter. Ich bin unter anderem Begründer der Integralen Körperarbeit und schreibe zurzeit an einem holisitsch-integralen Buch über männliche Archetypen, deren Licht- und Schattenanteile.

Es ist meine Herzensmission mit jedem meiner 1:1-Klienten oder Gruppenteilnehmer, bis in die tiefste Kernblockade vorzustoßen und die Lebensenergie die dort kontrahiert wurde, zu befreien. Für mich gibt es nichts Schöneres, als mitzuerleben, wenn Männer in die kraftvollste Version von sich selbst hinein erstarken!

--> Moritz auf moritzschumacher.com und facebook.

Die Männer Mails

Trag dich in unseren Newsletter ein, um über unsere Events informiert zu bleiben und kraftvolle Männlichkeits-Impulse zu erhalten 

Deine Daten werden vertraulich behandelt und du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.